Silber
Silber ist Gold wert.
Stark nachgefragt

Bei Golden Gates Silber kaufen

Silber führt zu Unrecht ein Schattendasein gegenüber Gold. Immerhin wird Silber um ein Vielfaches stärker nachgefragt. Mit Golden Gates können Sie das beliebte Edelmetall Silber einfach kaufen:

  • Silberbarren in unterschiedlichen Barrengrößen
  • Silbermünze Arche Noah 
  • Silbervorrat anhäufen mittels ratierlichem Sparplan ab 25 Euro

Warum sich Silber kaufen lohnt:

Silber wird verbraucht, Gold gehortet! Silber wird auch das „Gold des armen Mannes“ genannt, prozentual gesehen wird sich Silber aber weiterhin positiv entwickeln. Im Laufe des letzten Jahres trat Silber aus dem Schatten von Gold hervor und etablierte sich dank seiner Kurs- und Wertstabilität zu einer unverzichtbaren Anlageform.

4 gute Gründe für den Ankauf von Silber:

Knappheit: Silber ist knapper als Gold - monetäre und industrielle Nachfrage steigt
Krisensicher: In Krisenzeiten ist Silber als Vermögensschutz enorm beliebt
Gold-Silber-Ratio über 100: Bestes Signal einer Aufwertung von Silber zu Gold
Weltweit handelbar

Silber kaufen ist die optimale Ergänzung zur Vermögenssicherung mit Edelmetallen. Als "kleiner Bruder" von Gold gehört Silber in jedes Edelmetalldepot. So sollten circa 20 % des Edelmetallvermögens für Silber reserviert sein.

Rückruf vereinbaren
Kontaktformular ausfüllen
Angebot anfordern
Silber als Wertspeicher und Inflationsschutz.

Silber: Kurzübersicht

Symbol: Ag
Ordnungszahl: 47
Elementkategorie: Übergangsmetalle

Atommasse: 107,868 u
Schmelzpunkt: 961,78 °C
Siedepunkt: 2.210 °C
Dichte: 10,49 g/cm³
Massenanteil/Erdhülle: 0,079 ppm

Beim Edelmetall Silber handelt es sich um ein metallisch, weißglänzendes Übergangsmetall aus der Kategorie der Schwermetalle. Silber ist weich, lässt sich gut verformbaren und bearbeiten und zeichnet sich durch die höchste elektrische und thermische Leitfähigkeit aller Metalle aus. Mit mehr als 7.000 Jahren Geschichte zählt Silber zu den Edelmetallen, deren Wert sich über alle Kulturen, politischen Systemen und Moden hinweg erhalten hat. Wie auch Gold gilt es seit jeher als eine tragende Säule von Werterhaltungsstrategien.

Jetzt Silber kaufen:

Rückruf vereinbaren
Kontaktformular ausfüllen
Angebot anfordern
Golden Gates Empfehlung

Silber kaufen:
Diese Produkt-Tarife könnten Sie interessieren

  1. Gold- und Silberbarren kaufen bei Golden Gates.Golden Gates Comfort
  2. Gold, Silber, Platin, Palladium: Jetzt entdecken!Golden Gates Exclusiv Edelmetalle
  3. Exklusive, europäische Anlagemünze.Sparplan Silbermünzen

Wie kann ich Silber bei Golden Gates erwerben?

Mit individueller, persönlicher Beratung. Wir sind für Sie da.

  1. Rückruf vereinbaren oder Kontaktformular ausfüllen.
  2. Selbstverständlich können Sie auch direkt Ihren Vertrag anfordern.
  3. Sparplan abschließen.
  4. Metalle regelmäßig kaufen.

Rückruf vereinbaren
Kontaktformular ausfüllen
Angebot anfordern
Silbermünzen kaufen | Golden Gates

Silber kaufen: Nützliches Wissen

↓  Silber als Wertspeicher?
↓  Was gilt es zu beachten?
↓  Wofür wird Silber verwendet?
↓  Zahlen, Fakten, Sonstiges

Silber als Wertspeicher und Inflationsschutz?

Im Vergleich zu Gold absolviert Silber im Jahr 2021 eine spannende sowie volatile Performance. In der Regel steigt der Silberpreis schneller als der Goldpreis, jedoch verliert Silber auch schneller an Wert. Neben seiner Wertspeicherfunktion, bringt das Edelmetall auch die Aussicht auf eine Wertsteigerung mit. Wieso ist das so?

Silber ist ein sehr gefragtes Edelmetall, hat es doch für die verarbeitende Industrie eine essenzielle Bedeutung. Circa 3 Unzen Silber sind in jedem Elektrofahrzeug zu finden. Benötigt wird Silber weiterhin für Photovoltaik, die 5G-Netzabdeckung sowie auch in der Medizintechnik: die Nachfrage nach Silber ist hoch, das Angebot allerdings begrenzt, weshalb das Edelmetall so begehrt ist. Rund 800 Millionen Unzen Silber werden jährlich gefördert, 70 % bis 80 % werden industriell verarbeitet.

Nicht nur die Nachfrage seitens Industrie und Anlegern lässt den Silberpreis steigen. Auch wenn reale Renditen im Sinkflug sind, verteuern sich Edelmetalle und so auch Silber häufig. So gelingt es, dass Silber als Inflationsschutz mit Wertsteigerungspotential funktioniert.

Was muss beim Silberkauf berücksichtigt werden?

Im Vergleich zum Goldkauf verfügt Silber über eine geringere Wertdichte (Verhältnis Wert-Volumen) und ist deshalb günstiger. Aber: Beim Silberkauf ist etwas Vorsicht geboten, Silber ist differenzbesteuert, d. h. es fällt Mehrwertsteuer an.

  1. Keine Silberbarren kaufen: Der Vorteil der Differenzbesteuerung gilt nur für Silbermünzen und Münzbarren. Eine Ersparnis von bis zu 12 % beim Verkauf sind möglich. 
  2. Silbermünzen kaufen mit Gewichtung 1 Unze oder 1 kg: Andere Größen haben ein ungünstiges Preis-Leistungsverhältnis.
  3. Silber luftdicht verpackt kaufen: Kommt Silber mit Luft in Kontakt, verfärbt es sich, ein wertmindernder Faktor beim Wiederverkauf. Deshalb: Silber in Boxen oder Tubes kaufen.


Silber kaufen bringt einige Unstimmigkeiten mit sich und wirft Fragen auf. Gerne helfen wir Ihnen auf die Sprünge!

Um werterhaltend und möglichst rentabel Silber bei Golden Gates zu kaufen, empfehlen wir unbedingt eine Beratung durch unseren Edelmetallberater. Dieser stellt den für Sie passenden Sparplan zusammen und empfiehlt die für Sie geeignesten Anlageformen in Silber.

Rückruf vereinbaren
Kontaktformular ausfüllen
Angebot anfordern

Wofür wird Silber benötigt?

Silber hat gegenüber Gold einen entscheidenden Vorteil: Es wird von der Industrie verstärkt nachgefragt und dank seiner guten Verarbeitungsqualitäten stark verbraucht. Das heißt: die weltweiten Silbervorkommen schrumpfen stetig. Silber wurde bereits in der Antike als Zahlungsmittel verwendet bevor sich die Industrie die einzigartigen Eigenschaften zu Nutze machte. Heute wird Silber eine Hybrid-Funktion nachgesagt. Es dient nicht nur dem Werterhalt und Vermögensschutz, sondern hat auch einen fundamentalen Nutzen für die Industrie.


Die wichtigsten Anwendungsbereiche von Silber:

  • Besteck und Schmuck
  • Fotografie
  • Elektroindustrie
  • Leiterplatten
  • Audiokabel
  • RFID Chip
  • Supraleitung
  • Wasserreinigung
  • Photovoltaik
  • Medizin-/Pharmaindustrie


Silber in der Photovoltaik

2019 wurden in jeder Solarzelle rund 111 Milligramm Silber verbaut. Ein neues Verfahren, die Feinlinien-Siebdruckmetallisierung, senkt den Bedarf um 25 %. Und dennoch: Prognosen für 2021 besagen, dass die Photovoltaik-Industrie 105 Millionen Unzen Silber benötigt. In den vergangenen Jahren wurden 88 Millionen bzw. 93 Millionen Unzen nachgefragt, ein deutlicher Anstieg. Für 2021 sind dies rund 10 % der gesamten Silbernachfrage weltweit, die für Photovoltaiksysteme anfällt.

Silber in der Automobilbranche

Das Silver Institute prophezeit für die Zukunft einen steigenden Silberverbrauch, da Elektro- und Hybridautos viel vom Edelmetall mit der Ordnungszahl 47 benötigen. Bis 2025 geht die Branche davon aus, dass pro Jahr 90 Millionen Unzen Silber verbraucht werden. Die guten elektrischen Eigenschaften machen es so beliebt. So findet man Silber in Navigationssystemen, Airbags, Warnsystemen, Luftfiltern oder auch Servolenkungen.

Silber in der Medizin

Silber weist antibakterielle Eigenschaften auf. So kommt Silber als Antisepktikum in Form von Cremes oder Wundauflagen vor. Silbernitrat wird als Mittel gegen Geschwüre und Warzen angewandt. Auch zur Behandlung schwerer Verbrennungen (Silbersulfadiazin) oder der Legionärskrankheit wird das Edelmetall eingesetzt. Selbst in Knochenschrauben, Verbänden, Bandagen, Arztkitteln und Kathetern kommt das keimhemmende und bakterienabtötende Silber zum Einsatz.


Was glauben Sie: Werden diese Industriebranchen auch in Zukunft noch Silber nachfragen? Wenn ja, sollten Sie über eine Kapitalanlage in Silber nachdenken.

Silber - Zahlen, Fakten, Sonstiges

Silversqueeze 2021: Was geschah?


Im Februar 2021 machte der Begriff Silversqueeze von sich Reden. In sozialen Netzwerken kursierte der Hashtag #silversqueeze. Damit koordinierten Kleinanleger gezielt Silberkäufe, pushten somit das Edelmetall, große Mengen physisches Silber wurden weltweit gekauft, wodurch Lieferengpässe entstanden, kurzzeitig schoss so der Silberpreis in die Höhe. Ziel des Silversqueeze war es, den Silberpreis in die Höhe zu treiben, wodurch Shorter gezwungen werden sollten, Silber zu kaufen statt zu verkaufen. Und tatsächlich erreichte die Community, dass der Silberpreis auf ein Fünf-Monats-Hoch anstieg und Silber für kurze Zeit die beliebteste Anlage weltweit wurde.

Zum Blogartikel: Edelmetall-Prognose 2021

Silber-Report 2021: Kurzer Überblick

Jährlich veröffentlicht die Swiss Resource Capital AG den Silber-Report, ein Dokument mit allen Informationen rund um den Verbrauch, der Nachfrage, dem Angebot und sonstigen Informationen zum Edelmetall Silber des vergangenen Jahres.

  • Haupteinsatzgebiete: Silber wird dank seiner hervorragenden elektrischen und thermischen Leitfähigkeit und seiner optischen Reflexionsfähigkeit weiterhin seitens Photovoltaik, Elektromobilität und Fotografie nachgefragt. Für die Zukunft wird auch eine verstärkte Nachfrage seitens der Medizin-Branche prognostiziert. Hier spielt die antibakterielle und antivirale Wirkung von Silber eine wichtige Rolle.
  • Silber mit Hybrid-Funktion: Silber übernimmt zwei Funktionen. Das Edelmetall dient nicht nur als Geldanlage mit Werterhalt, sondern ist, dank seiner starken, industriellen Nachfrage als hybrides Edelmetall anzusehen, also ein Edelmetall mit zwei Rollen.
  • Fazit/Ausblick: Herrschte bis 2019 noch ein Silber-Überangebot, gab es bereits 2019 und 2020 ein Angebotsdefizit von 60 bzw. 251 Mio. Unzen Silber. Die Silbernachfrage wird weiterhin ansteigen. Der Grund ist die Nachfrage seitens Medizin/Pharma, Automobil und Photovoltaik. Für 2021 wird ein Silberdefizit von 126 Mio. Unzen prognostiziert.

Der Silber-Report 2021 als Download (PDF)

Silberabbau

Mexiko, Peru und China sind führende Silberproduzenten. Mexiko verfügt über reine Silberminen und ist mit 23 Prozent Anteil Weltmarktführer. Peru (16,9 %), China (13,4 %) und Chile (4,9 %) folgen auf den Plätzen danach.

Silberförderung weltweit in den letzten Jahren:

  • 2016: 28.078 t
  • 2017: 26.236 t
  • 2018: 26.694 t
  • 2019: 26.486 t
  • 2020: 24.831 t

Silbernachfrage

Im Jahr 2020 betrug die weltweite Nachfrage nach Silber 27.872 Tonnen, 10 % weniger als noch 2019. Die Gesamtnachfrage nach Silber teilt sich dabei auf unterschiedliche Segmente auf. Dies geht aus dem jährlichen Bericht der World Silver Surveys hervor.

Interessant: Die Silbernachfrage im Jahr 2020 ist 7,5 mal so hoch wie die von Gold (3.759,6 t).

  • Industrie - 54 % - 15.142 Tonnen
  • Investment  - 22 % - 6.235 Tonnen
  • Schmuckindustrie - 17 % - 4.622 Tonnen
  • Silberwaren - 4 % - 1.014 Tonnen
  • Fotografie - 3 % - 859 Tonnen
  • Hedging - 0 - 0 Tonnen

Sie wollen Silber kaufen? Jetzt einfach Kontakt aufnehmen!

Rückruf vereinbaren
Kontaktformular ausfüllen
Angebot anfordern