Ratgeber

Die Gold-Silber-Ratio: Preisverhältnis Gold zu Silber

Autor: Nasih Lorenz
Datum: 08/27/2021

Gold und Silber gehören unbestritten zu den beliebtesten Edelmetallen im Anlageportfolio. Doch viele angehende Edelmetallanleger stehen vor der Frage, in welchem Verhältnis ein Edelmetalldepot zusammengestellt werden soll und welches Edelmetall im Depot sinnvoller erscheint. Unweigerlich stößt man im Zusammenhang mit dieser Frage auf den Begriff Gold-Silber-Ratio. Was hat es damit auf sich?

Das Preisverhältnis Gold zu Silber im Detail.
Das Preisverhältnis Gold zu Silber im Detail.Die Gold-Silber-Ratio erklärt | Golden Gates

Die Gold-Silber-Ratio auf einen Blick:

  • Preis pro Goldunze/Preis pro Silberunze = Gold-Silber-Ratio
  • Kennzahl zur Entscheidungshilfe für Anleger
  • Welche Menge Silber benötige ich, um eine Feinunze Gold zu kaufen?
  • Hohe Silber-Volatilität lässt Gold-Silber-Ratio stark schwanken
  • Rekordhoch 2019/2020: Gold-Silber-Ratio 127:1

Gold-Silber-Ratio erklärt: Was ist das?

Die Gold-Silber-Ratio (abgekürzt: GSR) beschreibt das Verhältnis zwischen Goldpreis und Silberpreis. Ermittelt wird der Wert der Gold-Silber-Ratio mittels Division. Der Goldpreis pro Unze wird durch den Silberpreis pro Unze dividiert – das Ergebnis ist der Wert für die Gold-Silber-Ratio. Diese Kennzahl soll dem Anleger als Entscheidungshilfe zwischen beiden Edelmetallen dienen.

Die Gold-Silber-Ratio informiert Anleger jedoch nicht über das aktuelle Preisniveau und gibt auch keine Rückschlüsse auf eventuelle Kursentwicklungen. Dem Wert sind keinerlei Signale zwecks Kauf oder Verkauf zu entnehmen. Die Kennzahl ist schlichtweg ein Wert zur Darstellung des Preisverhältnisses zwischen Gold und Silber.

So wird die Gold-Silber-Ratio ermittelt: Eine Beispiel-Berechnung

 Im August 2021 beträgt der Goldpreis – durchschnittlich und gerundet – etwa 1.500 € pro Unze. Im gleichen Monat beträgt der durchschnittliche Silberpreis 20 € pro Unze.

Der Formel entsprechend lautet die Rechnung: 1.500/20. Die Gold-Silber-Ratio beträgt 75.

 Die Kennzahl 75 bedeutet nun, dass Anleger für eine Unze Gold, 75 Unzen Silber bekämen.

Historischer Abriss der Gold-Silber-Ratio

Das Preisverhältnis von Gold und Silber geht bis zurück in das alte Ägypten. Rund 3.000 v. Chr. betrug die Gold-Silber-Ratio 1:3 – das entspricht 1 Unze Gold zu 3 Unzen Silber. Im mittelalterlichen Europa als auch in der frühen Neuzeit stieg das Verhältnis an auf 1:12.

Im Zusammenhang mit der historischen Betrachtung der Gold-Silber-Ratio, darf auch der Name Sir Isaac Newton nicht fehlen. Der berühmte Physiker wurde im Jahr 1699 zum königlichen Münzmeister des Vereinigten Königreichs Großbritannien ernannt. Newton war in seiner Funktion für das veranschlagte Preisverhältnis von 1:15,5 zuständig. Dieses Verhältnis hielt sich stabil über Jahrzehnte bis es Ende des 19. Jahrhunderts auf 1:30 anstieg.

Als Münzmeister bildete Newtown 1717 die Basis für den bis 1971 beständigen Goldstandards. Infolge dieser Regelung wurde Silber stetig aus dem Geldumlauf verdrängt.

So können Sie die Gold-Silber-Ratio richtig deuten

Erfahrene Anleger sehen in dieser Kennzahl eine verwertbare Information, welche Chancen, Schwächen und Risiken offenbaren soll. Die Gold-Silber-Ratio liefert eine Aussage über eine Unter- oder Überbewertung des jeweiligen Edelmetalls. Der Wert beschreibt das Preisverhältnis zwischen beiden Edelmetallen, stellt jedoch nicht das allgemeine Preisniveau dar gibt Auskunft über die Kursentwicklung.

Allgemein gilt: Je niedriger die Gold-Silber-Ratio, desto höher ist der Silberpreis verglichen mit Gold.

Gold-Silber-Ratio Deutung Schlussfolgerung/Prognose
> 80

Günstig:
Silber ist unterbewertet – im Vergleich günstiger als Gold

Silber wird aufgewertet. Je höher die GSR, desto höher die Wahrscheinlichkeit einer Wertsteigerung.

< 40

Teuer:
Silber ist überbewertet – im Vergleich zu Gold teurer

Silber wird abgewertet. Je niedriger die GSR, desto höher die Wahrscheinlichkeit einer Wertminderung. 

40 - 80

Über- oder Unterbewertung nicht ausgeprägt (=wenig Aussagekraft), ausgewogenes Kurverhältnis

Ausgewogenes Kursverhältnis – keine Prognose.
 Seit ´70ern: GSR bei 60.

Es gilt zu beachten, dass die Gold-Silber-Ratio lediglich ein Hinweis darstellt, jedoch niemals die Grundlage für eine erfolgreiche Wertanlage in Gold und/oder Silber sein darf.

Preisanpassungen im Bereich der Edelmetalle sind ein äußerst komplexer Vorgang und zudem von wirtschaftlichen und politischen Geschehnissen abhängig. So ist der Silberpreis deutlich volatiler als der Goldpreis.

Die GSR prognostiziert keine Wertsteigerungen und warnt nicht vor Kursverlusten.

Wie kann ich die Gold-Silber-Ratio sinnvoll anwenden?

Die Gold-Silber-Ratio gibt Einblick, welches Edelmetall aktuell überbewertet oder unterbewertet ist. Ist ein Edelmetall deutlich über- oder unterbewertet, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich eine Preisanpassung seitens des Marktes einstellt.

Für Anleger kann die Kennzahl ein hilfreicher Hinweis bei der eigenen Depotanalyse sein. Soll das Depot eher um Gold oder Silber erweitert werden? Oder muss sogar ein Edelmetall verkauft werden?

Die Gold-Silber-Ratio als hilfreiche Kennzahl

Wie kann ich das Gold-Silber-Verhältnis sinnvoll nutzen?

Einfach gesagt: Befindet sich die Gold-Silber-Ratio außerhalb des Durchschnittwerts (40-80), können Anleger dies als Signal zum Handeln deuten. Je größer der Wert, desto günstiger ist Silber. In diesem Fall erhöhen erfahrene Anleger Ihren Silber-Anteil im Depot, da von einer Wertsteigerung ausgegangen werden kann. Liegt der Wert jedoch unter dem Durchschnittswert, ist Gold günstig und sollte im Depot aufgestockt werden.

Es gilt zu beachten, dass diese Bewertung relativ ist und keine verlässliche Prognose darstellt.

Gold-Silber-Ratio mit Vorsicht genießen

Niemand garantiert einen steigenden Silberkurs bei einer hohen Gold-Silber-Ratio. Doch warum?

Die Entwicklung des Gold- und Silberpreises ist von verschiedenen Faktoren abhängig, welche bei der Entscheidung über eine Anlage definitiv berücksichtigt werden sollten.

Eine wirtschaftliche Faustregel lautet: Übersteigt die Nachfrage das Angebot, steigt der Preis. So sollte auf jeden Fall die aktuelle Nachfrage nach Gold und Silber in Ihre Entscheidung mit einfließen. Eine industrielle Nachfrage nach Silber wird immer gegeben sein und kann ein zusätzlicher Hinweis auf die Silberpreisentwicklung geben.

Aber auch die aktuelle Zinspolitik, die allgemeine weltweite Wirtschaftsentwicklung, der Dollarkurs oder überhaupt das globale Weltgeschehen haben Einfluss auf den Preis von Gold und Silber.

Fazit: Gold-Silber-Ratio als Hinweis verstehen

Am 26.08.2021 beträgt die Gold-Silber-Ratio 75,39. Wenige Tage zuvor betrug das Verhältnis noch 77,40. Ende Oktober 2020 befand sich der Wert letztmalig über 80 und in den letzten 10 Jahren nicht einmal unter 40. Demnach ist die Aussagekraft der Gold-Silber-Ratio gering, eine klare Tendenz lässt sich diesem Wert nicht entnehmen.

Wie kann ich nun am profitabelsten in Gold und Silber anlegen?

Diese Entscheidung sollte nicht nur von der Gold-Silber-Ratio abhängen. Vielmehr sollte auch eine persönliche Neigung oder Affinität eine Rolle spielen, ebenso wie eine persönliche Meinung zu zukünftigen Schwerpunkten und Wertsteigerungspotentialen.

Gerne sind wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung behilflich:

Kaufen Sie Edelmetalle nicht zwangsläufig mit der hartnäckigen Aussicht auf Wertsteigerung, sondern verstehen Sie Gold und Silber vielmehr als sicheren Hafen, welcher Ihr Vermögen schützt vor Einflüssen wie Inflation und der Abschaffung des Bargelds.

Nutzen Sie unser kostenloses Beratungsangebot – entweder via Rückruffunktion oder E-Mail.
Unsere Berater nehmen sich Zeit für Sie und Ihr individuelles Anliegen.

Rückruf vereinbaren
Kontaktformular ausfüllen
Angebot anfordern

Unsere Empfehlung: Golden Gates Exclusiv

Der Gold-Silbersparplan mit der besten Preisperformance!

Zum Sparplan
Invest money in our precious metal mix.
Ihr Ansprechpartner bei Fragen und Problemen | Frank Heinrich
Gold und Edelmetalle kaufen

Sie wollen ihr finanzielles Vermögen vor den Turbulenzen der Finanzmärkte in Sicherheit bringen? Unsere Berater sagen Ihnen, welche Optionen dafür in Frage kommen.

Frank Heinrich | Account Manager | Golden Gates Edelmetalle AG

03581/8999605 (Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr)

kundenberatung@goldengates.de

Jetzt Termin vereinbaren