Innovativ und zukunftsorientiert

Technologiemetalle: Jetzt kaufen bei Golden Gates

Die aktuelle Situation spricht eindeutig für den Kauf, da sie im Gegensatz zu Gold tatsächlich verbraucht werden.

Entdecken Sie Technologiemetalle bei Golden Gates

Wir leben in unsicheren Zeiten: Was heute richtig ist, kann morgen schon falsch sein. Und was heute als Zahlungsmittel das Maß der Dinge darstellt - unser Geld - ist in einigen Jahren vielleicht kaum mehr das Papier wert, auf dem es gedruckt wird. Vor dem Hintergrund der andauernden Flutung der Märkte mit billigem Geld ist die Zeit gekommen, auf wahre Werte zu setzen: mit dem Kauf von Technologiemetallen, die für nahezu alle Zukunftsbranchen unverzichtbar sind.

Was spricht für eine Wertanlage in Technologiemetalle?

    • Beim Kauf von Technologiemetallen in einem Zollfreilager fällt keine Mehrwertsteuer an, somit erhalten Sie eine größere Menge an Technologiemetallen.
    • Wir garantieren eine fachgerechte Lagerung in einem Zollfreilager - hier werden Waren unversteuert und unverzollt zwischengelagert.
    • Verkäufe nach einer Haltefrist von 1 Jahr sind abgeltungssteuerfrei.
    • Garantierter Weiterverkauf: Golden Gates ermöglicht einen Weiterverkauf original verpackter Technologiemetalle direkt an die Industrie.
    • Reinheitsgrad der von uns gehandelten Technologiemetalle entspricht der besten Qualität - Prüfung durch den Großhandelspartner Tradium.

GOLDEN GATES bietet den Kauf von Technologiemetallen für Privatpersonen an. 

Sparplan Exclusiv Technologiemetalle anfordern
Rückruf vereinbaren
Golden Gates

Verschiedene Technologiemetalle kaufen 

  1. Gallium hat einen Schmelzpunkt von unter 30° Grad und schmilzt bereits in der Hand.Gallium
  2. Germanium wurde nach dem Heimatland seines Entdeckers Clemens Winkler benannt.Germanium
  3. Indium könnte als erstes Element weltweit vollständig erschöpft sein.Indium
  4. Hafnium ist ein silberglänzendes, seltenes und dehnbares Schwer- und Technologiemetall.Hafnium
Technologiemetalle kaufen

Steigende Nachfrage - Knappere Rohstoffe

Man muss kein Prophet sein, um aus dem rasanten technologischen Fortschritt auf eine stark wachsende Nachfrage zuschließen. In keiner anderen Zeit hat sich das Leben so schnell verändert wie heute. Einen maßgeblichen Anteil daran haben Technologiemetalle, ohne die es all diese Hightech-Produkte nicht gebe. Die ungleiche Verteilung der Rohstoffe führt jedoch dazu, dass Technologiemetalle kanpp werden.

Auch konzentriert sich der Abbau auf wenige Staaten. Allein aus China stammen bis zu 80 % der Technologiemetalle. Zudem hat das Reich der Mitte strategische Rohstoffreserven aufgebaut. Dadurch wird das Angebot zusätzlich limitiert, und viele europäische Hightech-Unternehmen werden vor völlig neue Aufgaben gestellt.

    Wir empfehlen den allgemeinen Zustand der Finanzmärkte im Auge zu behalten. Inflationsgefahren, Staatsverschuldungen und Finanzkrisen rücken Investitionen in Sachwrte wieder verstärkt in den Focus. Sie sind besonders in Krisenzeiten die beste Absicherung gegen mögliche Worst-Case-Szenarios.

    Rückruf vereinbaren
    Kontaktformular ausfüllen

    Vergleich der verfügbaren Technologiemetalle

    Technologiemetalle werden für den technolgoischen Fortschritt in den nächsten Jahrzehnten eine bedeutende Rolle spielen. Denn eine Zukunft ohne erneuerbare Energien und klimaneutrale Antriebe ist nicht denkbar. Unsere Zukunft wird grün: Keine Photovoltaikanlage ohne Indium und Germanium und keine E-Mobilität ohne Indium, Gallium und Germanium - Technologiemetalle sind absolut essenziell!

    Gallium
    Ga 31
    Indium
    In 49
    Germanium
    Ge 32
    Hafnium
    Hf 72
    Farbe hellblau silberweiß silber silber
    Schmelzpunkt 29,8 ° C 156,6 ° C 937,4 ° C 2.150 ° C
    Siedepunkt 2.403 ° C 2.080 ° C 2.820 ° C 4.603 ° C
    Dichte 5,91 g/cm³ 7,31 g/cm³ 5,32 g/cm³ 13,31 g/cm³
    Anwendung

    LEDs

    Smartphones

    Computer

    Laser

    Photovoltaik

    Displays

    Touchscreens

    Handys

    Solartechnologie

    Medizintechnik

    Glasfaserproduktion

    Nachtsichtgeräte

    Hochfrequenztechnik

    Infrarotoptiken

    PET-Herstellung

    Superlegierung

    Flugzeugturbinen

    Nuklearindustrie

    Blitzlichttechnik

    Computerchips

    Technologiemetalle

    Die Verwendung von Technologiemetallen

    Man findet sie in Smartphones, Laptops, LED-Displays, Halbleitern, Photovoltaiksystemen, Elektro-Autos und viel mehr High-Tech-Anwendungen des modernen Lebens - Technologiemetalle.

    Technologiemetalle sind u. a. Gallium, Germanium, Indium und Hafnium. Diese Metalle kommen hauptsächlich in Wachstumstechnologien zum Einsatz. Die Elemente überzeugen durch einzigartige und unverzichtbare chemische und physikalische Eigenschaften. Das macht sie für die Wirtschaft und Industrie enorm wertvoll.

    Technologiemetalle genießen mittlerweile eine Schlüsselrolle in der Industrie. Die Verbreitung von High-Tech-Produkten hat in den letzten Jahren zugenommen und wird auch in den nächsten Jahren weiter wachsen. Von daher sind die dringend benötigten Technologiemetalle besonders wertvoll für die jeweiligen Industriezweige - der Bedarf danach steigt.

    Wir beraten Sie gerne:

    Rückruf vereinbaren
    Kontaktformular ausfüllen

    Technologiemetalle kaufen kann so einfach sein

    Können Sie sich ein Leben ohne die angeführten technischen Errungenschaften vorstellen?

    Beantworten Sie diese Frage mit "Nein", ist Ihnen die Bedeutung der High-Tech-Produkte bewusst.

    In all diesen Anwendungen sind Technologiemetalle wie Gallium, Germanium, Indium oder Hafnium verbaut. Der Bedarf an diesen Elementen ist nahezu ununterbrochen hoch - die Nachfrage übersteigt das Angebot, die Preise für Technologiemetalle erhöhen sich stetig.

    Bisher profitierten hauptsächlich Unternehmen und Großinvestoren von Wertanlagen in Technologiemetalle. Doch durch unseren innovativen Sparplan für Technologiemetalle können nun auch private Käufer eine schützende und womöglich wertsteigernde Rohstoffreserve aufbauen.

    Bereits mit geringen regelmäßigen Kaufbeträgen ist es jedem möglich, ein physisches Metalldepot anzulegen und aufzubauen. Dieses schützt einerseits vor Einflüssen wie Inflation und Währungsreformen. Andererseits sind die Vorzeichen sehr günstig, dass der Rohstoffhunger der Industrieländer weiter zunimmt, das Angebot jedoch kontinuierlich verknappt.

    Profitieren Sie von unserem transparentem Konzept bei hundertprozentigem Eigentum ohne abstrakte Verbriefungen von weiter steigenden Rohstoffpreisen. Unsere Experten verfügen über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor und über ein erstklassiges, weltweites Netzwerk an renommierten Lieferanten.

    Sparplan Golden Gates Exclusiv Technologiemetalle

    Newsletter

    Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Golden Gates

    Technologiemetalle sind nicht das Richtige für Sie? Mögliche Alternativen.

    Vor dem Hintergrund der andauernden Flutung der Märkte mit billigem Geld ist die Zeit gekommen, auf wahre Werte zu setzen.

    Wir beraten Sie
    Edelmetalle kaufen

    Edelmetalle in Barrenform sind im Gegensatz zu Münzen günstiger in der Anschaffung und somit für viele Käufer die bessere Alternative zum langfristigen Werterhalt.

    Mehr erfahren

    Anlagemünzen kaufen

    Im Gegensatz zu Barren haben Münzen in Gold und Silber reizvolle Prägungen mit verschiedenen Motiven und eignen sich ideal als wertvolles Geschenk.

    Mehr erfahren

    Golden Gates Ratgeber

    1. Einfach und sicher Silber kaufen bei Golden Gates und profitieren.Energiewende: Steigende Silbernachfrage durch erneuerbare EnergienLässt die Energiewende den Silberpreis explodieren?
    2. Welche Vorteile bringt der Digitaleuro?Der digitale Euro – Details, Funktionsweise, Vorteile und KritikWie sieht die Zukunft der europäischen Währung aus?
    3. Das Preisverhältnis Gold zu Silber im Detail.Die Gold-Silber-Ratio: Preisverhältnis Gold zu SilberWas sagt die Gold-Silber-Ratio aus? Soll ich eher in Gold oder Silber anlegen?
    4. Währungssystem FiatgeldWährungssystem Fiatgeld – Was hat es damit auf sich?Denken Sie, Ihr Geld ist sicher?